Orgelfunktionsmodell für das Organeum in Weener



 


Orgelfunktionsmodell für das Organeum:

Zu sehen ist ein Ton einer kleinen Dorforgel durch alle Register:

1. Prinzipal
2. Quintade 16´
3. Hohlflöte
4. Octave
5. Sesquialter 2 fach
6. Mixtur 3 fach
7. Trompete

Alle Pfeifen auf c 1 gestimmt.

Das Register Principal ist durch einen Registerknopf und der dazugehörigen Mechanik bedienbar gemacht.

Alle anderen Register kann man durch Ziehen der Schleife wählen.

Geschnittene Teile der Orgel sind an der Schnittfläche mit roter Farbe gekennzeichnet. Durch das Betätigen der Tasten c 1 und cis 1 kann man die Funktion der Tonmechanik verstehen. Das Öffnen der Ventile kann man hinter einer Glasscheibe verfolgen.